» WELCOME
» AN INTRODUCTION
» PROFILES
» LM WATCH
» CONTACT
» LOBBYWATCH LINKS
»


Monthly Review No. 43 in German (26/4/2007)

----------------------------------
INHALTSVERZEICHNIS
----------------------------------
GM MOSKITOS
MONATSKAMPAGNEN
GESUNDHEITLICHE AUSWIRKUNGEN DER GMOS/ NAHRUNGSSICHERHEIT
GENVERBOTE/EINSCHRÄNKUNGEN
BIOSPRIT
PHARMA-PFLANZEN
KONZERNEINFLUSS
VERBRECHEN AN UNTERNEHMEN
BIOTECHNOLOGIE BEI TIEREN
WIDERSTAND
GENMANIPULIERTE KARTOFFELN
ALTERNATIVEN ZUR GENTECHNIK
LOBBYWATCH
FIRMENNACHRICHTEN
KENNZEICHNUNG
NEUES BUCH

------------------------------------------------------------
GM MOSKITOS
------------------------------------------------------------

+ GM MOSKITOS UND MALARIA
Großartiger Artikel des Evolutionsbiologen Christophe Boete über die Grenzen der GM Moskitos. Boete erforscht Evolutionsökologie am Institut de recherche pour le développement- Centre national de la recherche scientifique, Montpellier, und ist Herausgeber des Buches „Genetically Modified Mosquitoes and Malaria Control” (Genetisch modifizierte Moskitos und Malariakontrollierung). Mehr von Boetes Arbeiten sind verfügbar unter http://cboete.free.fr/publications.html

Artikel über GM Moskitos und Malaria unter
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7719


+ GM MOSKITOS KEINE KÖNIGSWEG
Die Medien waren voller Berichte, die den genetisch modifizierten Moskito als Mittel zur Ausrottung der Malaria begrüßten. Aber Marcelo Jacobs-Lorena, der Forschungsleiter bei John Hopkins, wurde sehr viel stärker wahrgenommen, als Hillary Hurd, eine Parasitologin an der Keele University in den UK, auf deren Ergebnisse sich das John Hopkins Team bezieht.

Hurd warnt, dass die malarieverursachenden Parasiten, die vom John Hopkins Team verwendet wurden, Mäuse, nicht Menschen infizieren. Die Anwendbarkeit beim Menschen ist noch unbekannt. Und Jacobs-Lorena sagt, „Transgene Moskitos als solche werden das Problem nie lösen können. Die einzige Möglichkeit ist die Verwendung einer Kombination verschiedener Denkansätze... Niemand sollte dies als Königsweg verstehen.“ 
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7672


+ INDISCHE GESUNDHEITSEXPERTEN WARNEN VOR GM MOSKITOS
Indische Experten für Volksgesundheit sind über die Nachricht, dass amerikanische Wissenschafter genetisch modifizierte Moskitos kreiert haben, um die Malariebekämpfung zu unterstützen, nicht erfreut. Sie sagen, dass dies in der Vergangenheit bereits in Indien versucht und als Misserfolg fallen gelassen wurde. Said P.K. Rajagopalan, ein Wissenschafter, der mit dem abgebrochenen Indisch- US amerikanischen Projekt verbunden war, meinte „die unkontrollierte Freisetzung genetisch modifizierter Organismen zur Ausrottung traditioneller Moskitos .... stellt ernsthafte Fragen an Ökosysteme und die Volksgesundheit.“ Er fügte hinzu, dass er die Möglichkeit, dass freigelassene genetisch modifizierte Insekten Überträger menschlicher Krankheiten werden könnten, nicht ausschließe; „sie waren niemals zuvor in der Lage zu übertragen“. Er sagte ebenfalls, dass er hoffe, dass Indien „nicht eines Tages Testgelände für diese zweifelhafte Technologie wird“.    
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7685


------------------------------------------------------------
MONATSKAMPAGNEN
------------------------------------------------------------

+ DRINGEND – SAGT ES DER FDA: KEIN NAHRUNG VON KLONEN
Das US-Amerikanische Nahrungsmittel und Medikamenten Ministerium (Food and Drug Administration) muss hören, dass Sie keine Nahrungsmittel von tierischen Klonen akzeptieren – eine Zeitspanne zur Äußerung der Öffentlichen Meinung wurde von ursprünglich 2. April bis zum 3. Mai verlängert.
ES IST NOCH ZEIT SEINE MEINUNG ZU ÄUßERN
http://ga3.org/campaign/Cloning


+ UNTERSCHREIBT DIE MILLION-UNTERSCHRIFTEN PETITION GEGN GM REIS
Gehen Sie  auf die „Week of Rice Action“ –WORA- Webseite und unterschreiben Sie, um ihre Unterstützung via http://www.panap.net zu zeigen.


+ BERKELEY: UNTERSCHREIBT DEN BP VERTRAG NICHT !
Unterschreiben Sie die Petition unter
http://www.thepetitionsite.com/takeaction/147963846


+ UNTERSCHREIBT AUFRUF GEGEN SAATPATENTE
http://www.no-patents-on-seeds.org/index.php?option=com_content&task=view&id=56&Itemid=39


+ HELFT POLENS GMO GESETZ ZU STOPPEN
Bitte fordern Sie die polnischen Parlamentarier und Senatoren auf, das vorgeschlagene neue GMO Gesetz, dass die Pflanzung kommerziellen GM Saatguts in GM- freien Zonen erlaubt, abzulehnen.
http://icppc.pl/pl/gmo/open_letter.php


+ UNTERSCHREIBT PETITION GEGEN GM KARTOFFEL PROZESS
   IN YORKSHIRE, UK
http://www.hedonagainstgm.org.uk/


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
GESUNDHEITLICHE AUSWIRKUNGEN DER GMOS/ NAHRUNGSSICHERHEIT
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

+ NEUE STUDIE ZEIGT GM MAIS VERURSACHT LEBER UND
   NIEREN VERGIFTUNGEN
Eine frisch veröffentliche Studie zeigt, dass Monsato unvollständige Daten benutzte, um die Zulassung seines genetisch modifizierten Mais MON863 zu erreichen. Die Studie sagt weiterhin aus, dass Labormäuse, die mit dem Mais gefüttert wurden Nieren- und Lebervergiftungen aufzeigten.

Die Studie, im Journal „Archives of Environmental Contamination and Toxicology” veröffentlicht wurde, analysiert Ergebnisse von Sicherheitstests, die von Monsanto vorgelegt wurden, als die Firma Genehmigung zur Vermarktung des Mais´ wünschte. Diese Daten belegen, dass MON863 ernsthafte Gesundheitsrisiken birgt. Nichtsdestoweniger wurde der Mais zur Verbreitung in die Umwelt und zum Verzehr freigegeben. Der belastende Beweis wurde im Verlauf eines von Greenpeace angestrengten Prozesses in die Öffentlichkeit gebracht. 
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7637
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7638
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7658
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7665

Zusammenfassung der Studie:
http://www.lobbywatch.org/archive2.asp?arcid=7650

Die vollständigen Daten sind als PDF- Ordner verfügbar unter
http://www.agbios.com/docroot/decdocs/05-184-001.pdf
oder als PDF- Anhang von Dr. Brian brianjohn4@mac.com

+ BRINGT GM ANBAU BIENEN UM ?
John McDonals, Imker in Pennsylvania, und der Sierra Club gehören zu denjenigen, die glauben, dass Bt Anbau für d

Go to a Print friendly Page


Email this Article to a Friend


Back to the Archive